Unterstützung & Engagement
Montag, 24. Juli 2017

Aktive Nachbarn

Wir sind eine Initiative von Menschen, die davon überzeugt sind, dass Hilfe und Kontakte in Wohnungsnähe für Alt und Jung immer wichtiger werden.

Wir wollen in den Wohnvierteln der nördlichen Innenstadt Kiels aktive Nachbarschaften aufbauen.

Wir bieten Möglichkeiten zum gegenseitigen Kennenlernen, nehmen Ihre persönlichen Wünsche für Nachbarschaftshilfe auf und leiten Sie an Menschen in Ihrer Nähe weiter.

Wir suchen dafür Menschen mit Engagement, Organisationstalent und gerne auch Büroerfahrung, die uns helfen, die aktiven Nachbarschaften zu organisieren.

Für neue Interessierte gibt es jeden Mittwoch von 15 - 17 Uhr eine Sprechstunde im Netzwerk-Laden. Wenn diese Zeiten für Sie nicht möglich sind, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin (Tel. 260 98 664).

Für bereits aktive Nachbarn gibt es jeden zweiten Montag im Monat von 17 - 18.30 Uhr einen Nachbarschaftstreff im Netzwerk-Laden.

Ansprechpartnerin: Bärbel Pook

 

Familienpaten

Wir helfen Familien, die sich einen Familienpaten wünschen, und Erwachsenen, die gerne eine Familie oder die Kinder dieser Familie begleiten wollen, durch unsere Vermittlung zueinander zu finden.

Junge Familien, die sich eine Wahl-Tante oder -Oma, einen Wahl-Onkel oder -Opa wünschen, melden sich bitte im Stadtteilnetzwerk.

Ebenso freuen wir uns über Menschen, die eine Patenrolle übernehmen wollen und sich bei uns melden.

Wir bringen Familien und mögliche Patinnen und Paten miteinander in Kontakt, denn für so eine Patenschaft muss für beide Seiten die Chemie stimmen. Das lässt sich nur gemeinsam herausfinden.

Mit gelegentlichen Treffen für Familien und Paten wollen wir diese Kontakte unterstützen und intensivieren. So ergibt sich auch ein Erfahrungsaustausch untereinander. Veranstaltungen für interessierte Familien und Paten (wie z.B. Spielenachmittage, ein sommerliches Grillfest oder ein gemeinsamer Ausflug) werden von Mal zu Mal gemeinsam organisiert.

Sie sind herzlich eingeladen, zu unserem monatlichen Sonntagsfrühstück zu kommen (siehe Termine). Auch hier können Sie neue Kontakte finden.

Ansprechpartnerinnen: Bärbel Pook und Mareike Laumert  - Sprechzeiten: jeden Mittwoch 15 - 17 Uhr im Netzwerk-Laden
Ein persönliches Gespräch über das Projekt außerhalb dieser Zeiten ist jederzeit möglich. Nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf unter 0431 / 26098664.

 

Heimwerkerdienst

Für Ältere oder hilfsbedürftige Mitmenschen führt der ehrenamtliche Heimwerker kleinere Reparaturen aus, die kein Handwerksbetrieb übernimmt. Abgesehen von den erforderlichen Fahrt- und Materialkosten, entstehen keine weiteren Kosten. Kleinere Reparaturen sind zum Beispiel: Glühlampe auswechseln/ Bild aufhängen/ Heizkörper entlüften/ Schranktür befestigen.
Kontakt: buero@stadtteilnetzwerk-niki.de - Stadtteilnetzwerk-Büro: 0431 / 26098664  oder persönlich (erreichbar Montag - Freitag zwischen 11 und 15 Uhr).
 Unser Heimwerkdienst wird unentgeltlich erbracht. Für die erfolgreich erfolgte Hilfe bitten wir um eine Spende für das Stadtteilnetzwerk.

 

Zeitungsfrühstück

Aktuelle Information über Tagesereignisse für Blinde und Sehbehinderte durch Vorlesen von Presseartikeln. Natürlich schließt sich daran ein Austausch untereinander an. Die Themenschwerpunkte bestimmen die Teilnehmenden.

Die Treffen finden jeweils montags von 10 - 11 Uhr statt.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Interesse an diesem Angebot haben.
Voranmeldung Tel. 0431 / 26098664 oder über buero@stadtteilnetzwerk-niki.de

 

Gesprächskreis Deutsch für Flüchtlinge

Wir laden Menschen ein, die in Deutschland als Flüchtlinge leben und gerade dabei sind, Deutsch zu lernen. Damit sie über den Unterricht hinaus mit Deutschen ins Gespräch kommen und so ihre Sprachkenntnisse einsetzen und erweitern können, laden wir diese donnerstags und freitags von 15 - 17 Uhr zu uns in den Netzwerk-Laden ein.

Wir suchen auch Interessierte Menschen aus dem Stadtteil - mit und ohne Migrationshintergrund -, die als Gesprächspartner/innen für die Flüchtlinge zur Verfügung stehen.

Wenn Sie das Projekt unterstützen wollen, melden Sie sich bitte im Netzwerkladen: persönlich Mo - Fr von 11 - 15 Uhr, telefonisch unter 0431 / 26098664 oder per Mail mit dem Kontaktformular auf der Homepage.

 

SPRECHSTUNDE FÜR FLÜCHTLINGE UND MENSCHEN, DIE FLÜCHTLINGE UNTERSTÜTZEN

Die Sprechstunde - jeden Mittwoch, 09 - 12 Uhr im NETZWERK-LADEN, Holtenauer Straße 69 - unterstützt Interessierte beim Finden von Sprachgruppen und -kursen, bei Fragen zu Alltagssituationen, beim Kennenlernen von Menschen, mit denen Flüchtlinge Deutsch sprechen können, zu Tauschbörsen, bei der Suche nach Aktivitäten. Sie können kommen ohne Voranmeldung.

Interessierte am Ehrenamt können in der Sprechstunde erfahren, wo Hilfe gebraucht wird und was zu tun ist.

 

 

  • Haben Sie Interesse an einem dieser Projekte?
  • Haben Sie eine eigene Projektidee, die Sie verwirklichen möchten?

Unser Beratungs-Team hilft Ihnen, sie umzusetzen.

Das Stadtteilnetzwerk erreichen Sie unter Tel. 0431 / 26098664 im NETZWERK-LADEN, Holtenauer Straße 69, 24105 Kiel.